top of page
Suche
  • AutorenbildApo Met

Lebensretter sein

Ende September veranstaltete der FC Zimmern zusammen mit der Deutschen Herzstiftung eine Reanimations-Schulung für Ersthelfer. Der badische Sportbund bietet diese kostenlose Schulung in Zusammenarbeit mit dem DFB und der Deutschen Herzstiftung an.

Ziel dieser Schulung ist Wiederbelebungsmaßnahmen nach einem plötzlichen Herzstillstand einzuleiten sowie den Umgang mit einem Defibrillator.

Referent Hr. Weiland stellte sich und die Deutsche Herzstiftung vor. Die Teilnehmer konnten Ihr Wissen über das Herz nochmals auffrischen. Wo befindet das Herz im Körper? Wie viele Schläge pro Minute macht es (60-100 Schläge im Ruhezustand) und viele Liter Blut pumpt es in der Minute (ca. 4-6 Liter/Minute im Ruhezustand)? Das Herz ist ein sehr (leistungs-)starker und selbstständiger Muskel.

Nach dem praktischen Teil und die Einführung in die lebensrettenden Maßnahmen ging es an die Praxis.

Was tun beim plötzlichen Herzstillstand bei einem Spieler, Zuschauer oder einer Person in unserem Alltag?

Das Wichtigste ist, etwas zu tun, als nichts zu tun! Drei wichtige Worte wurden den Teilnehmern immer wieder bei dieser Schulung eingetrichtert: Prüfen, rufen, drücken.

Prüfen, ob die Person noch atmet.

Rufen – Notruf absetzen unter der europaweiten Notrufnummer 112.

Drücken – sofort mit der Herzdruckmassage (HDM) beginnen. Fest drücken und mind. 100x pro Minute. Im Schnitt benötigt der Krankenwagen von Absetzen des Notrufes bis Eintreffen an der Unfallstelle 8-10 Min. Solange sollte HDM angewendet werden.

In Deutschland konnten Laienhelfer im letzten Jahr ca. 5.000 Menschleben durch die HDM retten! Mit diesen Schulungen und Weitergabe der Informationen von den Kursteilnehmern werden Hemmschwellen vor der Ersten-Hilfe abgebaut und viele Menschleben gerettet!

Der FC Zimmern bedankte sich bei Hr. Weiland für diese kurzweilige und sehr interessante Schulung.

Teilnehmer (v.Steffen Kreutzer, Mathis Baur, Birgit Ackermann, Marie Grimm, Rudi Kipphan, Benjamin Weiland (Referent Deutsche Herzstiftung), Nico Kipphan, Jannik Ebert

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page